3 wirksame Naturmittel gegen Warzen

Meistens entstehen Warzen an den Händen. Fingern, um die Nägel herum und selten sogar unter den Nägeln. Unter den Nägeln sind Sie meistens sehr schmerzhaft.

Warzen sind aber auch an den Füßen, meistens an den Trittflächen, keine Seltenheit.

Wie entstehen Warzen?

Sie werden durch Viren verursacht und übertragen. Bis jetzt haben Wissenschaftler über 80 Virenarten, die verschiedene Warzen verursachen, identifiziert. Diese Viren sind immer um uns herum vorhanden und in manchen Fällen werden sie aktiviert und erzeugen Warzen. Was zu ihrer Aktivierung führt ist immer noch nicht wissenschaftlich geklärt.

Zum Beispiel sieht eine der Analysen die Ursache in der geschwächten Immunität.

Wie kann man sie bekämpfen?

Neben den standard-medizinischen Therapien können Warzen auch mit verschiedensten Naturmitteln bekämpft werden. Hier werden 3 Naturmittel gegen Warzen aufgezählt:

  1. Scheiden Sie eine Zwiebel klein, streuen Sie Salz darüber und lassen Sie es in einem Schälchen über Nacht stehen. Die Zwiebel wird ihren Saft in der Schale lassen. Schmieren Sie diesen Saft 2-mal pro Tag auf die Warze
  2. Entsaften Sie Löwenzahn-Blätter und Blüten und schmieren Sie die Warze mehrere Tage damit ein. Die Warze wird abdunkeln und abfallen, ohne eine Narbe zu hinterlassen
  3. Schmieren Sie die Warzen morgens und abends mit Rizinus-Öl ein, bis Sie abfällt.

 

P.S. willst du mehr über Warzen erfahren: https://de.wikipedia.org/wiki/Warze

   

You must be logged in to post a comment Login

Leave a Reply