facebook_pixel

5 Tipps zum Essen nach dem Training

Die beste Regeneration des Körpers erzielt man, wenn man innerhalb von 15 und 45 Minuten nach dem Training isst.  Am besten ist es sogar, wenn diese Mahlzeit in flüssiger Form eingenommen wird. Dadurch wird sichergestellt, dass die Muskeln ausreichend schnell Energie erhalten.  Die flüssige Nahrung ist in diesem Fall eben besser, da sie schneller verdaut wird. Smoothies und Shakes sind perfekt für eine schnelle Regeneration.

Nachdem wir Sport gemacht haben, sind unsere Kurzzeitspeicher sehr wahrscheinlich geleert. Um sie nachzufüllen sollte man auch einiges an Kohlenhydraten zu sich nehmen. Die empfohlene Menge ist 1,5 g pro kg Körpergewicht. Proteine und Fette sind ebenfalls sehr wichtig. Man erzielt die besten Ergebnisse, und die schnellste Regeneration, mit einem Verhältnis von 4:1:1 – Kohlenhydrate: Proteine: Fette. Wenn man abnehmen will, so sollte dieses Verhältnis angepasst werden. Wenige Kohlenhydrate sind dann entsprechend besser.

Eine schnelle und beste Regeneration wird durch ausreichendes Trinken unterstützt. Wenn man viel schwitzt, verliert man Wasser, Salz und wichtige Mineralien aus dem Körper. Sie sollten wieder dem Körper zugeführt werden.  Der beste Indikator, der Ihnen zeigt, ob sie dehydriert sind, ist Ihr Urin. Je dunkler Ihr Urin umso höher der Grad der Dehydration. Trinken Sie also so viel, bis Ihr Urin wieder klar ist. In den meisten Fällen sind etwa 0,5 l notwendig, diese Menge ist aber sehr individuell und hängt davon, ab wieviel Sie geschwitzt haben.

Um die verlorenen Mineralien bzw. Elektrolyte wieder dem Körper zuzuführen eignen sich Obst, Kokoswasser, eine Prise Meersalz oder bei starkem Salzverlust sogar Salztabletten.

Unsere Tipps kann man so zusammenfassen:

Tipp 1: 30 Minuten nach dem Training essen

Tipp 2: Flüssige Nahrung verzehren z.B. Smoothie oder Shake

Tipp 3: Verhältnis Kohlenhydrate zu Protein und zu Fetten 4:1:1

Tipp 4: Ausreichend trinken bis Ihr Urin wieder klar ist

Tipp 5: Die Elektrolyte wieder nachfüllen

   

You must be logged in to post a comment Login

Leave a Reply