8 Sachen die alle reichen Leute denken?

Es ist ein bekanntes Gesetz, dass unsere Gedanken unsere Realität bestimmen. Mit Sicherheit hat jeder von uns erlebt, dass wenn man etwas Schlechtes erlebt, man meistens sehr kurz darauf folgend noch etwas Schlechtes dazukommt. Oder wenn man aufsteht und sich mies fühlt, bekommt man ständig weitere Bestätigungen, die zu noch schlechterer Laune führen. Auf der anderen Seite sieht man, dass die Menschen, die bereits alles haben, immer noch mehr bekommen. Wenn man reich ist, bekommt man immer wieder vieles kostenlos dazu. Nehmen Sie Vielflieger als Beispiel. Vielflieger sind Menschen, die sehr viel mit dem Flugzeug Reisen. Die Flüge sind teuer, also muss man ziemlich viel Geld haben, um oft mit dem Flugzeug zu verreisen und so den Vielfliegerstatus zu erhalten. Wenn man ihn aber bekommen hat, kann man zum Beispiel kostenlos in die Lounge gehen und dort kostenlos essen und trinken.

Wenn man dagegen arm ist, wird einem auch das wenige, was man hat weggenommen.

Es gibt sogar ein Sprichwort, das dieses Verhalten auch bildlich darstellt: „Der Teufel scheißt immer auf den größten Haufen“.

Warum ist das aber so? Was sind die Ursache dieses Phänomens?

Es liegt an der inneren Welt der jeweiligen Gruppen. Die reichen Menschen denken „reich“ und schaffen dadurch eine „reiche“ Umgebung um sich herum. Bei den Armen Menschen ist genau das Gegenteil der Fall.

Hier sind 8 Dinge, die alle reiche Menschen denken und machen und die sie noch reicher machen:

  1. Sie gönnen es jedem, Geld zu haben
  2. Sie freuen sich gleich über 1 Cent, oder über 100 €, mehr in der Tasche
  3. Sie lieben das Gefühl, mehr Geld mit wenig Anstrengung zu machen. Dabei spielt die Summe keine Rolle.
  4. Sie haben mindestens 2 verschiedenen Währungen im Portmonee und denken, dass sie sie vielleicht brauchen können.
  5. Sie finden es in Ordnung nichts zu tun, oder andere für sich arbeiten zu lassen und damit Geld zu verdienen.
  6. Geld ist für sie nichts Schlechtes.
  7. Sie lieben Bargeld und tragen mindesten einen großen Geldschein (100 €, 100$ oder ähnlich) immer mit sich herum.
  8. Sie finden Geld nicht wichtig.

Bei allen diesen Fakten geht es eigentlich um die innere Einstellung gegenüber dem Geld und dem Reich-Sein. Wenn sie geändert wurde, kommt das Reich-Sein von allein.

   

You must be logged in to post a comment Login

Leave a Reply