Bodyweight Training

Du selber bist das beste Fitnessstudio.

Bodyweight Training steht für die Übungen, die man mit Hilfe des Eigengewichtes ausübt. Man kann es quasi als Basis alle anderen Übungen, die man so aus dem Fitnessstudio kennt, sehen.

Diese Art Übungen findet man als Bestandteil des Trainings in fast jeder Sportart auf der Welt. Es sind oft Übungen, die zu Beginn eines Trainings oder zum Schluss ausgeübt werden. Wenn man sie selbst als Training betreibt stellen sich unglaublich schnell sehr interessante Effekte ein. Man wird wesentlich fitter und stärker und das in kürzester Zeit.

Die großen Vorteile dieses Konzeptes sind:

  • man benötig keine Geräte, der eigene Körper genügt
  • man kann es überall betreiben egal ob man im Urlaub oder auf Geschäftsreise ist
  • es ist kostenlos
  • es ist zeitsparend, 30 Minuten reichen völlig für einen sehr guten Workout
  • es beansprucht Muskelgruppen und nicht einzelne Muskeln
  • bringt Erfolge in kürzester Zeit

Ein typisches Bodyweight Training erfolgt in Intervallen. Hierbei wird eine bestimmte Übung einige Male wiederholt. Zwischen den jeweiligen Serien werden kurze Pausen eingelegt. Zum Beispiel:

50 Crunches – 5 Sekunden Pause – 40 Crunches – 5 Sekunden Pause – 30 Crunches – 5 Sekunden Pause  – 20 Crunches – 5 Sekunden Pause – 10 Crunches

60 Sekunden Pause und dann die nächste Übung.

Diese Art des Trainings kann, abhängig von den Übungen, die durchgeführt werden, extrem anspruchsvoll werden. Durch das Tempo der Übungsausführung findet in kürzester Zeit eine große Beanspruchung des Körpers  statt.

Intervall-Training hat noch einen sehr interessanten Vorteil: es eignet sich hervorragend zum Abnehmen.

Zwar werden während dieses Trainings, wegen der hohen Belastung, hauptsächlich Kohlenhydrate zur Energiebereitstellung genutzt, doch der Trainierende profitiert vom sogenannten Nachbrenneffekt. Durch das Intervalltraining wird der Stoffwechsel stark angeregt und bleibt bis zu 48 Stunden nach Beendigung des Trainings erhöht. In Kombination mit der richtigen Ernährung, geht es somit vor allem den Fettzellen an den Kragen.

Es stehen dabei unzählige Übungen zur Verfügung, so dass entsprechend abwechslungsreich trainiert werden kann. Alle Übungen haben aber gemeinsam nicht isoliert einen Muskel sondern ganze Muskelgruppen anzusprechen. Dieses macht das Training nicht nur sehr effektiv sondern schult auch die Koordination.

Wir werden uns demnächst mehr mit diesem Thema beschäftigen. Einige Anleitungen sowie Videos sind bereits in der Vorbereitung.

   

1 Comment

  1. ursula mayer

    8.01.2013 at 13:06

    da freue ich mich schon mehr darüber zu lesen, damit ich auch mitmachen kann.

You must be logged in to post a comment Login

Leave a Reply