Ein Glaube wurde wiederlegt: Nudeln helfen doch beim Abnehmen!

Brot und Nudeln sind in den letzten Jahren besonders in Verruf geraten. Sie gelten mittlerweile als Dickmacher. Sie sind die wirksamste Bremse wenn es um das Abnehmen geht.

So der Glauben in den letzten Jahren.

Ist es wirklich so?

Die neusten wissenschaftlichen Erkenntnisse zeigen und beweisen das genaue Gegenteil: Nudeln helfen beim Abnehmen.

Italienische Wissenschaftler haben eine Studie mit 23000 Probanden durchgeführt. Diese Probanden haben eine zeitlang alles, was sie gegessen haben, aufgeschrieben. Sie haben dazu regelmäßig Fragen der Wissenschaftler beantwortet.

Das Ergebnis war verblüffend. Der Anteil bzw. die Menge der Nudeln in der Ernährung der Menschen war direkt proportional mit der Verringerung des BMIs sowie der Verringerung des Bauchumfanges.
Der Leiter der Untersuchung, Georgo Punis, sagte: „Die Nudel sollte auf keinen Fall aus der tägliche Ernährung verschwinden. Allerdings sollte ihr Anteil ausgewogen sein.“

Die empfohlene Menge Nudeln in einer Mahlzeit liegt bei einem „durchschnittlichen“, im Sinne der Körper-Abmessungen des Menschen bei 50-65 Gramm.

Die Ergebnisse dieser wissenschaftlichen Untersuchung wurden im Magazin “Nutrition and Diabetes” veröffentlicht.

   

You must be logged in to post a comment Login

Leave a Reply