Eine Fahrrad-Tour mit BaseCamp planen

Wenn man eine Fahrrad-Tour oder eine Wanderung plant sind spezielle GPS-Geräte ein sehr wichtiger Begleiter. Sie helfen den Weg zu finden und auf dem richtigen Weg zu bleiben. Ein der bekanntesten Hersteller ist Garmin. Um mit einem Garmin-Gerät eine Tour zu planen, kann man verschiedene Anwendungen nutzen.  Garmin selbst stellt ein hervorragendes Werkzeug zum Arbeiten mit den Karten und mit den GPS-Geräten kostenlos zur Verfügung.

Die Anwendung heißt BaseCamp.

Hier können Sie die Anwendung herunterladen:

http://www.garmin.com/en-US/shop/downloads/basecamp

Es stehen die Windows- und Mac-Version zum Download bereit.

Die Installation der Anwendung gestaltet sich sehr einfach und bereits nach einigen Klicks ist die Anwendung einsatzbereit.

BaseCamp wird mit einer Basis-Karte installiert. Auf dieser Karte fehlen aber sehr viele Details, deshalb sollte der erste Schritt nach der Installation das Hinzufügen der gewünschten Karte sein.

Es gibt einige Quellen im Internet wo man einige bereits fertig vorbereitetn Karten bekommt. Eine der guten Seiten ist zum Beispiel:

http://freizeitkarte-osm.de/de/index.html

Wenn man die Windows-Version der Karte heruntergeladen hat, liegt sie als eine ausführbare exe-Datei vor. Diese Datei muss ausgeführt werden. Dies liegt daran, dass die Karten in BaseCamp installiert werden müssen.

Kann man keine bereits fertige Karte finden kann man sich hier die gewünschte Karte erstellen lassen:

http://garmin.openstreetmap.nl/

Sie wählen erst das Land oder die Region. Falls Sie Karten, die extra für Fahrradtouren vorbereitet sind, suchen, so können Sie die Option „RoutableBicycle“ auswählen.

Nachdem die Karte fertiggestellt ist, bekommt man eine Benachrichtigung per e-Mail. Es werden dabei alle notwendigen Dateien für Mac, Windows, Linux und für das Garmin-Gerät erstellt.

Ein Doppelklick auf die exe-Datei installiert die Karte im BaseCamp.

Falls Sie mehrere Karten installieren wollen, müssen Sie Folgendes beachten: Jede weitere Installation wir die vorherige überschreiben (das gilt aber nur für Karten, die sie auf openstreetmap.nl erstellt haben). Um das zu vermeiden müssen die IDs der Karten geändert werden. Das können Sie mit dem Tool JaVaWa GMTK. Sie finden diese Anwendung hier:

http://www.javawa.nl/gmtk_en.html

Um die Karte umzubenennen installieren und öffnen Sie die JaVaWa Anwendung. Es werden als erstes die installierten Karten erkannt und in einer Liste dargestellt.

Unter Extras finden sie die Funktion „Change mapnameand ID“.

Nehmen Sie die gewünschten Änderungen vor.

Jetzt können Sie die anderen Karten installieren. Sollten Sie dabei gefragt werden ob die vorhandene Karte zu ersetzen ist, können Sie dieses bedenkenlos bestätigen.

Eine andere Quelle, die speziell für Mountain Biking geeignet ist, ist die folgende Seite http://www.openmtbmap.org

Hier können Sie viele Karten, die speziell für das Montainbiking entwickelt sind, herunter laden. Diese Karten haben Fahrrad-Pfade verzeichnet sowie spezielle Information gespeichert. Solche Informationen wären zum Beispiel Schwierigkeitsgrad des Weges.

Währen der Installation der openmtbmap-Karten werden sie nach dem Layout-Typ gefragt. Damit wird die optimale Nutzung des Displays auf dem GPS-Gerät gesteuert. Für eTrex 30 ist z.B. der Typ „classic“ am besten geeignet.

Wenn die Karten installiert sind und Sie die Routingoptionen nutzen wollen, sollten Sie Ihr BaseCamp entsprechend einstellen. Sollten Sie die Karten für Mountainbiking nutzen ist, die auto-routing-Funktion für Autos nutzlos.

Die Einstellungen werden unter „Edit“ – „Optionen“ – „Activityprofile“ gemacht.

Beste Ergebnisse für das Mountainbiking bekommt man mit dem Profile Motorcycling oder Automotive.

Hier dargestellt ist die Einstellung, die die besten Routing-Ergebnisse für Mountainbiking-Unterstützung der Karten von  openmtbmap erzielt.

Die gleichen Einstellungen sollten auf dem GPS-Gerät sein, falls das Gerät die Routing-Funktionen unterstützt.

Um mehr darüber zu lernen wie man mit BaseCamp arbeiten kann, kann man sehr brauchbare Anleitungen in Internet finden. Eine der besten Quellen ist youtube.

   

You must be logged in to post a comment Login

Leave a Reply