Einen Text vor dem Titel in einem WordPress-Post hinzufügen

Wie viele Blog-Betreiber habe ich auch einige Einnahmen mit dem Blog. Meistens handelt es sich dabei um Sponsoren Postings bei denen der Kunde mich für die Erstellung und Veröffentlichung eines Textes bezahlt. Um meine Leser darüber zu informieren kennzeichne ich solche Posts eindeutig. Eine Art, sie eindeutig zu kennzeichnen, ist vor den Titel „Anzeige“ zu schreiben.

In WordPress ist das aber gar nicht so einfach, da das Design durch die Vorlage bestimmt wird.

Man kann in WordPress einen beliebigen Text auf zweierlei Arten machen.

Zum einen kann man ein passendes Plug-In installieren. Zum anderen kann man eine kleine Anpassung vornehmen.

Ich konzertiere mich hier auf die zweite Methode.

Öffnen Sie den neuen Beitrag wie gewohnt. Klappen Sie jetzt den Bereich „Ansicht anpassen“ auf.

Setzen Sie ein Häkchen ins Feld „Benutzerdefinierte Felder“

Scrollen Sie nach unter und klicken Sie dann auf den Link „Neu Eingeben“

Jetzt können Sie es „Anzeige“ nennen und den zugehörigen Wert auf „true“ setzen.

Anschließend speichern Sie die Angaben durch das Anklicken des Knopfes „Benutzerdefiniertes Feld hinzufügen“.

Das neu definierte Feld erscheint jetzt im Drop-Down-Menü und beim nächsten Beitrag können Sie es einfach auswählen und auf „true“ setzen.

Jetzt muss nur noch der Code angepasst werden um dieses Feld auch richtig zu nutzen.

Öffnen Sie die functions.php Datei in Ihrer WordPress-Vorlage. Gehen Sie hierfür auf den Menüpunkt Design – Editor

Wählen Sie die Datei functions.php von der rechten Seite.

Addieren Sie folgenden Code an einer beliebigen Stelle:

add_filter( ‚the_title‘, ‚wpb_sponsored‘ );

function wpb_sponsored( $title )

{  

global $post;  

$sponsored_text = „<span style=’font-size: 18px; font-style: italic;‘> Anzeige </span><br>“;  

$sponsored = get_post_meta($post->ID, ‚Anzeige‘, true);  

if( $sponsored == ‚true‘ && in_the_loop() )

            {

                        return $sponsored_text.$title;

            }  

return $title;

}

 

In der Datei sieht es dann wie im folgenden Bild aus.

Durch die Angabe des „style“ tags können Sie das Aussehen des Wortes „Anzeige“ beeinflussen“.

Um einen Text nach dem Titel anzuzeigen müsste man nur die Zeile return $sponsored_text.$title;

In return $title.$sponsored_text;

ändern.

Da wir uns für den Weg der function.php entschieden haben, müssen wir jetzt bei der Aktualisierung der WordPressvorlage aufpassen. Eine Aktualisierung würde unsere Anpassung überschreiben.

Eine bessere Strategie wäre diese Änderungen in die function.php der Child-Theme aufzunehmen.

Child-Theme, frei übersetzt „gespiegelte Vorlage“ ist eigentlich eine Kopie und Ergänzung der Original-Design-Vorlage. Mit Hilfe einer Child-Theme kann man sicher stellen, dass Änderungen z.B. in function.php bestehen bleiben auch wenn eine Aktualisierung der Original-Design-Vorlage stattgefunden hat.

Eine sehr gute Beschreibung darüber wie die Child-Themes funktionieren und wie man sie erstellt, könnte Ihr im folgenden Beitrag von Tobias Paulik nachlesen: https://webdesign-vellmar.de/child-theme-erstellen/

   

You must be logged in to post a comment Login

Leave a Reply