Eisen ist in unserer Ernährung sehr wichtig

Leider ist es nicht so einfach wie in einem Zeichentrickfilm, in dem Popeye eine Dose Spinat öffnet und ganz stark – wie Eisen – wird. Es ist leider so, dass die Eisenvorräte aus dem Spinat nur zu 1% vom Körper absorbiert werden können. Damit ist Spinat eigentlich gar keine gute Eisenquelle.

Wozu braucht aber unser Körper Eisen?

Eisen hat eine sehr wichtige Funktion; es transportiert Sauerstoff in dem ganzen Körper. Es bindet den Sauerstoff bereits in der Lunge und bringt es in alle Ecken des Körpers. Unter anderem hilft es auch den Muskeln, Sauerstoff zu lagern und zu nutzen. Außerdem befindet sich Eisen in vielen Enzymen, die für die Verdauung sehr wichtig sind.

Ohne genug Eisen in unserem Körper ist eine Nahrungs- und Sauerstoffverarbeitung kaum möglich.

Eisenmangel kann man an einigen einfachen Symptomen erkennen:

  1. Müdigkeit – Da unsere Muskeln zu wenig Sauerstoff bekommen, ermüden sie auch viel schneller.
  2. Schwäche – Der ganze Körper fühlt sich schwach an und man ermüdet auch bei der kleinsten Anstrengung. In schwereren Fällen bekommt man auch Kopfschmerzen.
  3. Herzklopfen
  4. Schmerzende Zunge und trockener Hals – Diese Symptome treten in schwereren Mangel-Fällen auf. Dazu kommen oft auch Schmerzen in den Beinen sowie kleine Wunden in den Mundwinkeln.
  5. Brüchige Nägel und Haare sowie Schwierigkeiten beim Schlucken sind ebenfalls Symptome schwereren Eisenmangels.

Um Eisenmangel vorzubeugen muss man nur auf einige Kleinigkeiten achten. Zum einen sollte man mehr Nahrungsmittel, die eisenhaltig sind, zu sich nehmen. Die besten Quellen für Eisen sind Fisch und Fleisch.

Zum anderen sollte man zusammen mit eisenhaltigen Nahrungsmitteln Nahrungsmittel essen, die einen erhöhten Vitamin C-Gehalt haben, da dieses Vitamin die Eisenresorption beschleunigt.

Es gibt aber auch Nahrungsmittel die die Absorption von Eisen negativ beeinflussen. Das sind zum Beispiel Kaffee, schwarzer Tee und Milch.

Aber aufpassen!

Auch zu viel Eisen kann gesundheitliche Probleme verursachen. Ich empfehle deshalb eine Einnahme von eisenhaltigen Nahrungsergänzungsmitteln, nur nach der Konsultation eines Arztes.

Wenn man etwas auf die Ernährung achtet, kann man Eisenmangel sehr gut mit natürlichen Nahrungsmitteln vorbeugen.

   

You must be logged in to post a comment Login

Leave a Reply