facebook_pixel

Ernährung für junge Sportler

Die richtige Ernährung ist neben dem richtigen Training das Wichtigste, wenn man seine Ziele im Sport erreichen möchte. Es ist ein Thema, das leider noch nicht genügend erforscht ist. Da oft wissenschaftliche Ergebnisse fehlen, stützen sich viele Theorien auf Erfahrungswerte. In vielen Fällen mögen sie auch Recht haben, allerdings ist die richtige Ernährung immer sehr individuell.

Noch komplizierter und mit noch weniger wissenschaftlichen Ergebnissen untermauert ist die Ernährungswissenschaft in Bezug auf junge Sportler. Darunter sind Kinder, Jugendliche und Teenager zu verstehen. Die besondere Schwierigkeit bei ihnen stellt die Tatsache dar, dass sich ihre Körper noch in der Entwicklung befinden. Die Prozesse, die in ihren Körper ablaufen, unterscheiden sich zum Teil wesentlich von denen in den Körpern der Erwachsenen.

Einige wichtige Tipps können dennoch gemacht werden:

  • Junge Athleten brauchen mehr („gute“) Kohlenhydrate und das öfter bzw. konstant.
  • Eine Carbo Load Phase vor einem Wettbewerb ist bei Kindern und Jugendlichen nicht notwendig.
  • Kinder und Jugendliche sind vor dem Wettbewerb nervöser als Erwachsene. Wegen der Nervosität wollen sie es oft vermeiden zu essen oder fühlen sogar Übelkeit. Versuchen Sie, sie zum Essen zu bringen. Suchen Sie Gerichte, die sie gerne essen würden z.B. Smoothies, Joghurt usw. Es ist sehr wichtig vor einem Wettbewerb den Speicher aufzufüllen.
  • Nehmen Sie Dextrose bzw. Fruchtzucker zum Wettbewerb mit, und geben Sie es dem Kind direkt vor dem Wettbewerb.

   

You must be logged in to post a comment Login

Leave a Reply