Es muss nicht immer weißer Reis sein

Wenn man über Kohlenhydrate spricht, dann ist  Reis, sowohl bei den Sportlern als auch bei allen die gerne abnehmen wollen, die erste Wahl.

Weltweit gibt es mehr als 100.000 Reissorten. Die bekannteste und meist genutzte Reissorte ist der weiße Reis. Es gibt aber viele Reissorten, die wesentlich gesünder und besser sind.

Basmati Reis
Basmati Reis kommt vom indischen Halbkontinent. Er hat einen sehr spezifischen „Basmati“-Geschmack.

Nährwerte (100g nicht gegart):
Energie: 354,0 kcal/1482,1 kJ
Fett: 0,9 g davon gesättigte Fettsäuren 0,3 g
Kohlenhydrate: 78,0 g
davon Zucker: 0,3 g
Eiweiß: 9,0 g
Salz: 0,02 g

Schwarzer Reis
Er gehört zur Gruppe der Vollkorn-Reissorten. Da er ungeschliffen ist, behält er seine schwarze Farbe, daher der Name. Er war früher nur chinesischen Kaisern vorbehalten. Kein anderer durfte ihn essen.
Seine Schale ist sehr nahrhaft und reich an wertvollen Nährstoffen. Da kann das Gehirn schon mal auf Höchstleistung laufen.

Nährwerte (100g nicht gegart):
Brennwert: 346,0 kcal/1463,0 kJ
Fett: 3,1 g
davon gesättigte Fettsäuren: 0,8 g
Kohlenhydrate: 67,6 g
davon Zucker: 0,9 g
Eiweiß: 9,8 g
Salz: 0,01 g

Wilder Reis
Streng genommen ist Wildreis eigentlich kein Reis, sondern Gras. Er wird auch oft als Indianerreis bezeichnet. Häufig wird er mit anderen Reissorten gemischt, um es optisch interessanter zu gestalten. Beim Kochen duftet dieser Reis besonders angenehm.

Nährwerte (100g nicht gegart):
Energie: 364,0 kcal/1531,0 kJ
Fett: 1,1 g
davon gesättigte Fettsäuren: 0,3 g
Kohlenhydrate: 73,1 g
davon Zucker: 1 g
Eiweiß: 13,6 g
Salz: 0,04 g

Roter Reis
Roter Reis ist eine Spezialität aus der Camargue in Frankreich. Da er in sehr kleinen Mengen angebaut wird, findet man ihn schwer im Einzelhandel und er ist relativ teuer.
Seine Farbe kommt durch die Art der Erde, in der er angebaut wird. Da die Rotfärbung nicht bis ins Korn vordringt und sich demnach nur auf die Außenhaut beschränkt, gibt es Roten Reis nur in ungeschliffener Vollkorn-Form. Er hat einen leicht nussigen Geschmack.

Nährwerte (100g nicht gegart):
Brennwert: 351,0 kcal/1487,0 kJ
Fett: 2,8 g
davon gesättigte Fettsäuren: 0,7 g
Kohlenhydrate: 71,8 g
davon Zucker: 0,7 g
Eiweiß: 7,8 g
Salz: 0,0008 g

Sadri Reis
Diese Reissorte wird als die beste der Welt angesehen. Sie wird im Iran angebaut und ist relativ selten im Einzelhandel erhältlich. Sadri Reis duftet wunderbar frisch und hat einen wahnsinnig aromatischen, leicht blumigen Eigengeschmack.

Nährwerte (100g nicht gegart):
Brennwert: 350,0 kcal/1465,4 kJ
Fett: 0,8 g
davon gesättigte Fettsäuren: 0,3 g
Kohlenhydrate: 79,7 g
davon Zucker. 1,3 g
Eiweiß: 6,9 g
Salz: 0,02g

Unser Favorit ist der Wildreis. Eine Gegenüberstellung zeigt auch warum.

Wildreis ist am reichsten an Eiweiß. Allerdings ist er etwas kalorischer als andere Reissorten.

 

Basmati ReisSchwarzer ReisWild ReisRoter ReisSadri Reis
Kcal354346364351350
Kohlenhydrate7867.673.171.879.7
Zucker0.30.910.71.3
Proteine99.813.67.86.9

 

 

 

 

   

You must be logged in to post a comment Login

Leave a Reply