Fitness-Apps für Hunde

Warum sollte es sie eigentlich nicht geben?

So wie für Menschen gibt es auch Apps und spezielle Fitness-Bänder, die besonders geeignet sind für Hunde.
Ähnlich wie bei uns Menschen zeichnen sie alle Bewegungen und Vitalfunktionen des Hundes auf, erstellen entsprechende Auswertungen und dienen als hervorragende Quelle, um den Zustand des Hundes zu bestimmt. Nicht selten helfen sie auch dabei, geeignete Maßnahmen zu finden, um das Wohlbefinden des Hundes zu steigern.

In Deutschland oder eigentlich auch weltweit sind folgende Hersteller und deren Produkte Marktführer:

Whistle

Tagg (mittlerweile wurde die Firma von Whistle aufgekauft)

FitBark

Dazu kommen auch viele andere, wie zum Beispiel tractive oder Voyce.

Die wichtigsten Funktionen fast aller Hersteller sind:

  • lozieren des Hundes mittels GPS und Handy
  • speichern und auswerten der Aktivitäten des Hundes
  • speichern der Essensmengen
  • Unterstützung beim Verabreichen von Medikamenten
  • Online community um sich auszutauschen und mit anderen Hunden zu vergleichen

Alle diese Funktionen sind sehr schön und wichtig, allerdings vermisse ich bei allen die Berechnung des Kalorienverbrauchs.

Es ist sehr schwer festzustellen, ob das Gleichgewicht zwischen dem aufgenommenen Futter und dem Energieverbrauch okay ist oder nicht. Und ohne diese Aussage kann man nicht feststellen, ob der Hund abnehmen oder zunehmen wird.

Der einzige Hersteller, den ich gefunden habe, und der einen Kalorienverbrauch für Hunde berechnen kann, ist AniFit. Es ist eine ganz neue Firma, eigentlich ein Start-Up Unternehmen aus Korea. Deren Produkt ist so konzipiert, dass es als erstes einen 7-Tage-Test mit Ihrem Hund macht. In diesen Tagen wird für Ihren Hund der Kalorienverbrauch genau berechnet. Danach hat die Anwendung gelernt, wie man genau für Ihren Hund den Kalorienverbraucht berechnet.

Leider gibt es deren Produkte noch nicht zu kaufen. Die Produktion soll erst Mitte des Jahres beginnen. Zum Glück habe ich aber bereits ein Exemplar bekommen und werde es bald testen.

anifit

   

You must be logged in to post a comment Login

Leave a Reply