Geheimnisse der russischen Medizin: Wenn Muskeln schmerzen

Schmerzen in den Muskeln entstehen bei intensiver Beanspruchung. Die Milchsäure, die dabei freigesetzt wird, sammelt sich in den Muskeln und sie schmerzen. Das ist das, was wir als Muskelkater kennen. Muskelschmerzen können aber auch plötzlich und ohne vorherige Beanspruchung entstehen. Wenn sie häufig plötzlich entstehen und vor allem, wenn sie länger andauern, sollten Sie auf jeden Fall einen Arzt aufsuchen.

In vielen Fällen hat aber Mutter Natur für passende Mittel gesorgt, um unsere Muskelschmerzen zu lindern.
Besonders viele wirksame Rezepte, wenn es um Muskeln und Tetiven geht hat die alte, traditionelle russische Medizin. Viele von diesen Rezepten sind einfach und dennoch sehr wirkungsvoll.

So zum Beispiel ist bei einem Muskelkater eine Massage mit Olivenöl eine der wirkungsvollsten Methoden, um die Schmerzen zu lindern.

Ein anderes sehr effektives Mittel basiert auf echtem Hopfen.

Hopfen-Rezept gegen Muskelschmerzen

Nehmen Sie Hopfen-Zapfen und zermahlen Sie sie fein. Geben Sie etwas Butter dazu und rühren Sie alles gut um. Schmieren Sie diese Masse auf die schmerzenden Muskeln. Das gleiche Rezept ist auch in der tibetanischen Medizin bekannt.

Rezept gegen Muskelkrämpfe

Warum eigentlich Muskelkrämpfe entstehen ist in der Wissenschaft weitgehend ungeklärt. Die meist verbreitete und meist wahrscheinliche Erklärung besagt, dass sie als Folge von Magnesiummangel entstehen. Wenn sie aber da sind, sind sie sehr schmerzhaft.

Ein Rezept der alten russischen Medizin, um die Krampfschmerzen zu lindern geht so:
Nehmen Sie 2 Teelöffel Senf und einen Teelöffel Olivenöl. Mischen Sie beides gut. Sobald Krämpfe aufgetreten sind, streichen Sie diese Masse auf die schmerzenden Stellen.

Überdehnte oder entzündete Sehnen

Eine häufige Sportverletzung sind überdehnte oder sogar entzündete Sehnen. Dagegen hat die Russische Medizin einige wirksame Umschläge. Nehmen Sie frische Kohlblätter und tuen Sie sie in den Mixer. Geben Sie Alkohol dazu (z.B. Wodka, es sollten aber um die 40% sein). Geben Sie diese Mischung in einen Verband und wickeln Sie die schmerzhafte Stelle ein. Anschließen wickeln Sie den Verband in Plastikfolie und einen warmen Schal. Lassen Sie es über Nacht wirken.

Diese Umschläge sind auch bei Prellungen oder Schwellungen sehr wirksam.

   

You must be logged in to post a comment Login

Leave a Reply