facebook_pixel

Gesichtspflege und Schutz im Winter

Im Winter wird es bei uns in Deutschland häufig sehr kalt. Vor allem unsere Haut hat darunter zu leiden. Wenn man sich draußen aufhält und danach in einen warmen, geheizten Raum geht, ist der Temperaturunterschied ziemlich groß. Die Haut wird trocken und brüchig und kann sogar reißen. Darum sind ausreichend gute Pflege und Schutz ein Muss. Hier sind ein paar Tipps, um die Haut auch in den kalten Monaten frisch und gesund zu halten.

Feuchtigkeitspflege

Es gibt gute Gesicht-Cremes, die einen hohen Fettanteil haben. Sie spenden der Haut nötige Fette und halten sie feucht. Achten Sie aber darauf, dass die Creme keinen zu hohen Wassergehalt hat, da diese Feuchtigkeit auf dem Gesicht gefrieren könnte. Man kann auch statt Creme Linolsäure oder Sheabutter benutzen.

Make-up

Auch hier sollten Sie darauf achten, dass die Produkte, die Sie auf Ihrer Haut tragen, genügend Feuchtigkeit beinhalten, um das Austrocknen der Haut zu verhindern.

Gesichtsmasken

Um die Haut schnell mit Feuchtigkeit zu versorgen, kann man durchaus mehrmals in der Woche eine Feuchtigkeitsmaske auftragen. Achten Sie auf pflegende Inhaltsstoffe, um die Haut entsprechend zu verwöhnen. Den Link zu dem Artikel über Rezepte für Gesichtsmasken finden Sie HIER.

Ernährung

Im Winter ist vor allem auf eine ausgewogene Ernährung zu achten. Zwischendurch mal naschen ist natürlich erlaubt, aber Sie sollten genügend Vitaminhaltiges essen, um Ihre Haut zu stärken.

Wenn Sie auf diese einfachen Sachen achten, wird Ihre Haut auch im Winter stark und gesund bleiben.

   

You must be logged in to post a comment Login

Leave a Reply