facebook_pixel

Guadalajara Marathon

Man findet kaum so wenige Berichte in Englisch oder Deutsch über einen Lauf wie über den Marathon in Guadalajara in Mexiko. Vielleicht liegt es an der Sprache oder aber es ist einfach ein mysteriöser Lauf mitten im mexikanischen Hinterland.

Was sagen aber die Fakten.

Guadalajara ist eine Stadt mit 1,5 Millionen Einwohnern in Mexico, eine wichtige Stadt für die katholische Kirche und Handelszentrum des Landes und der Region.

Jarabe Tapatio – Mexikanischer Hut-Tanz

Allerdings sind die Stadt und ihre Umgebung schon ein wenig mystisch. Das ist die einzige Stelle auf der Erde, wo es runde Pyramiden gibt.

Guachimontones Pyramide

Laut Klima-Tabelle ist das Wetter im Februar sehr schön, es gibt kaum Regentage und die Temperaturen liegen zwischen 11° C und 26°C. Das ist ideal zum Laufen.

Die Strecke hat einige Steigungen, die weniger gut vorbereiteten Läufern schon Probleme bereiten könnten.

Es nehmen jedes Jahr mehrere tausend Läufer teil, die meisten vom amerikanischen Kontinent. Aus Europa sind in der Regel weniger Läufer dabei.

In Anbetracht der Tatsache, wo dieser Lauf stattfindet und wie viele Europäer dabei sind, fällt dieser Lauf bei mir in die Kategorie „Exotische Veranstaltungen“.

Bis zum Lauf sind es nur ca. 4 Monate (der Marathon findet am 17.02.2014 statt), dass ist eine relativ kurze Zeit für die Vorbereitung für jemanden, der noch nie einen Marathon gelaufen ist. Die Strecke ist ziemlich hügelig und verlangt somit mehr Kraft als sonst.

Wenn dieser Marathon mein Erster sein sollte, dann wird es echt schwer für mich.

Web: http://www.maratonguadalajara.org/

   

You must be logged in to post a comment Login

Leave a Reply