Meditation – Nahrung für die Seele

Mindestens 3 Mal am Tag essen wir. Es gibt hunderte Artikel, Tipps und Ratschläge dazu, wie man sich gesund ernährt. Eine ganze Wissenschaft ist um die Ernährung entstanden.

Ok, das ist wichtig. Unser Körper soll uns lange und gut dienen. Er soll lange gesund und fit sein.

Was ist aber mit unserer Seele? Sie braucht auch Nahrung. Sie muss auch gesund und stark bleiben. Lange Zeit.

Für den Körper finden wir oft Zeit. Wir machen Sport, gehen Laufen. Für die Seele dagegen nehmen wir uns sehr selten Zeit.

Wir sollten aber wissen, dass wir nur glücklich sein können, wenn beide Seiten in gutem Zustand sind.  Ohne eine zufriedene Seele und ohne einen gesunden Körper kann es kein Glück geben.

Eine der einfachsten Methoden, unserer Seele etwas Gutes zu tun, ist die Meditation. Nur einige Minuten am Tag, ähnlich wie Laufen, machen uns zufriedener und glücklicher.

Hierzu können Sie folgende leichte Meditationsübung durchführen.

Legen Sie sich in eine bequeme Position und entspannen Sie sich. Atmen Sie tief ein und stellen Sie sich vor, wie Sie beim Einatmen durch Ihren Kopf einen blauen Energiestrahl in Ihren Körper hineinziehen. So wie Sie einatmen verbreitet sich diese Energie in alle Teile Ihres Körpers. Stellen Sie sich vor (versuchen Sie es zu “sehen”, mit Ihrem inneren Auge) wie jede Zelle des Körpers mit dieser Energie durchflossen und gefüllt ist. Sehen Sie, wie diese blaue Energie die Zellen füllt und sich bewegt, dabei reinigt sie die Zellen. Sie fangen an auszuatmen und stellen sich dabei vor, wie die vorher blaue Energie jetzt rot gefärbt ihren Körper durch den Kopf verlässt. Die Farbe wurde beim Reinigen der Zellen von blau auf rot geändert.

Machen Sie diese Übung 5-6 Minuten.

Sie werden merken wie Sie sich am Ende „gereinigt” und frisch fühlen.

   

You must be logged in to post a comment Login

Leave a Reply