Mit dem Rauchen aufhören und nicht zunehmen

Ich habe früher geraucht, ich habe sogar sehr viel geraucht. Als ich aufgehört habe, habe ich zugenommen. So wie mir geht es fast 99% aller, die mit dem Rauchen aufgehört haben.  Im Durchschnitt sind es fast 4,5 kg. Viele Raucher nutzen diese Tatsache als Ausrede, um nicht mit dem Rauchen aufzuhören.

Einer der häufigsten Gründe, warum wir in diesem Fall zunehmen, ist die Tatsache, dass unser Stoffwechsel schneller arbeitet wenn wir rauchen. Sobald wir mit dem Rauchen aufhören, verlangsamt sich der Stoffwechsel und wir nehmen zu.

Die gute Nachricht ist, dass die Gewichtszunahme nachdem man mit dem Rauchen aufgehört hat vermieden werden kann.

Der Schlüssel dazu nicht zuzunehmen liegt in der körperlichen Tätigkeit. Darunter ist Bewegung, Sport oder jegliche andere Art der Muskelnutzung zu verstehen.

Dadurch wird unser Stoffwechsel beschleunigt und somit werden mehr Kalorienverbraucht. Ein weiterer positiver Effekt ist, dass man auf andere Gedanken kommt, während man beschäftigt ist.

Die körperliche Aktivität muss nicht unbedingt anstrengend sein. Oft reichen schon leichte aber regelmäßige Spaziergänge.

   

You must be logged in to post a comment Login

Leave a Reply