Natürliches Mittel gegen chronische Müdigkeit

Chronische Müdigkeit ist immer öfter ein Zeichen der modernen Gesellschaft. Obwohl es auch krankheitsbedingt sein kann, ist es meistens die Folge vom alltäglichen Stress.

Statistisch gesehen leiden die Personen am häufigsten an chronischer Müdigkeit, die intellektuell beschäftigt sind und kaum körperliche Tätigkeiten haben.

Bevor man zu irgendwelchen Mitteln greift, sollte man sich fragen, ob man genug schläft und ob man genügend körperlich aktiv ist. In vielen Fällen wird man feststellen, dass man zu wenig schläft und sich kaum bewegt.

Folgende natürliche Mittel helfen dabei, die chronische Müdigkeit zu bekämpfen.

  1. Kaffee und Zucker
    Kaffee und Zucker können als eine kurzfristige Lösung gesehen werden. Sie putschen uns auf und wir spüren keine Müdigkeit mehr. Ihre Wirkung lässt aber nach und irgendwann sind wir wieder müde. Kaffee und Zucker sind also auf keinen Fall eine dauerhafte Lösung und man sollte sie nicht immer nehmen, wenn man Müdigkeit verspürt. In Übermaßen und oft konsumiert können sie gesundheitliche Probleme verursachen.
  2. Tee
    Einige Teesorten eignen sich besonders gut gegen Müdigkeit. Luzerne, Borstige Taiga Wurzel und Johanniskraut sind dabei besonders geeignet. Sie wirken sehr gut gegen Depressionen, helfen dabei, einen besseren Schlaf zu haben, beruhigen uns und helfen uns, uns vital zu fühlen.
  3. Echter Hafer
    Hafer hat sehr viele Wirkstoffe, die unserem Körper unheimlich gut tun. Nicht nur, dass er gegen Müdigkeit hilft, er kann auch die Entstehung von vielen verschiedenen Krankheiten verhindern. Dazu zählen Krankheiten wie zum Beispiel erhöhtest Cholesterin im Blut, beschädigte Blutgefäße, Darm-Krebs, usw.
  4. Kirschen
    Kirschen beinhalten Melatonin, ein Hormon, das bei der Regulierung des Herzrhythmus sowie besserem Schlaf hilft. Nur zwei Gläser Kirschsaft am Tag helfen, die Symptome der Müdigkeit zu eliminieren.

   

You must be logged in to post a comment Login

Leave a Reply