Neuer Fitness-Trend: Yoga auf dem Wasser

Man muss zugeben, es hört sich sehr interessant an. Die Idee ist sehr einfach und sehr wirkungsvoll. Yoga-Matten sind hier schwimmende Plattformen auf denen man dann typische Yoga-Übungen durchführt.

Da der Untergrund beweglich ist, muss unser Körper viel mehr arbeiten. Muskeln und Gleichgewichtssinn müssen sehr koordiniert zusammen arbeiten, da man ansonsten im Wasser landet.

Die Idee kommt von Leila Frances Coleman. Sie hat Ihre Karriere als Business Analytikerin aufgegeben um als Fitesstrainer zu arbeiten. Wie sie selber sagt, hatte sie die Idee für Yoga auf dem Wasser weil sie sehr gerne segelt und ihre Zeit auf dem Wasser verbringt.

Laut Coleman ist die Wirkung von Yoga auf dem Wasser sehr gut. Es strafft den Körper wesentlich schneller als viele andere Sportarten, weil Sie viele Muskeln ständig zum Gleichgewichthalten nutzen müssen. Es soll sogar wirkungsvoller als Aerobic oder Zumba sein.

   

You must be logged in to post a comment Login

Leave a Reply