facebook_pixel

Ohren sollte man nicht mit Wattestäbchen säubern! Hier ist der Grund:

Obwohl viele Ärzte es immer wider erklärt haben, nutzen immer noch sehr viele Menschen Wattestäbchen, um Ihre Ohren zu reinigen.

Das ist aber nicht nur in der Regel unnötig sondern auch gefährlich.

Indem ein Wattestäbchen ins Ohr hineingeschoben wird, wird auch das Ohrenwachs nach hinten, in Richtung Trommelfell geschoben. Sollte es sogar zu weit geschoben worden sein, und berührt es das Trommelfell, so kann das Trommelfell nicht vibrieren. Die Folge ist, dass wir schlechter hören.

Biologisch gesehen ist das Sauber-Machen der Ohren bereits auf natürliche Art gelöst worden. Unsere Haut im Ohr wirkt gewissermaßen wie ein Laufband. Es transportiert das Ohrenwachs nach draußen. Dieser natürliche Prozess kann durch Wattestäbchen gestört bzw. die Haut kann sogar verletzt werden.

Sollten Sie spüren, dass ihre Ohren voll mit Ohrenwachs sind, ist der Gang zum Arzt mit Sicherheit die sicherste Methode, um es zu entfernen.

   

You must be logged in to post a comment Login

Leave a Reply