Schulessen für Kinder

Ich bin zurzeit dabei für Kinder in den Slums von Dhaka, Bagladesch, Schulessen zu organisieren bzw. das notwendige Geld zu sammeln, um diesen Kindern ihr Schulessen zu finanzieren. Um die Summe, die ich mindestens sammeln will, abschätzen zu können, habe ich bei der Maria Cristina Foundation nach den Kosten gefragt.

Was ich als Antwort bekommen habe, wird Sie zutiefst berühren.

Meine Anfrage nach den Kosten der Mahlzeit in der Schule pro Kind und Monat hat Maria, die Gründerin der Maria Cristina Foundation so beantwortet:

„Hi good morning Darko
Children are shifted to Cambrian and their canteen costs are much higher ! The cheapest meal is 160 taka!
Kids are attending a really good school and feel really shy and embarrassed to bring a tiffin box to school worried they will be labelled as the poor slum kids!

They are willing to share a meal to make costs go down so it would be per day 80 taka per child !

I have somewhere the menu so will forward it to you !!

Maria“

Frei übersetz bedeutet es:

„Guten Morgen Darko,
Die Kinder, die wir zur Cambrian-Schule übertragen haben, haben leider höhere Kosten! Die günstigste Mahlzeit kostet 160 Taka (1,80 €)! Die Kinder gehen zur einer sehr guten Schule und sie schämen sich, dass sie aus den Slums kommen. Sie fühlen so, dass ein mitgebrachtes Mittagessen sie als Slum-Kinder offenbaren könnte.
Sie wären aus dem Grund sogar bereit die Mahlzeiten mit einander zu teilen. Somit wäre die Mahlzeit für ein Kind nur 80 Taka (90 Cent)!

Ich habe irgendwo noch EIN Menü aus der Kantine und ich werde es dir schicken!!“

Eigentlich ist den Kindern nicht die Essens-Box peinlich. Das Problem ist, dass sie meistens nichts mitzunehmen haben. Die Familien sind so arm, dass sie den Kindern nichts für die Schule einpacken können.

Wenn das nicht traurig ist!

2 Kinder wollen sich ein Mittagessen teilen!!

Das hat mein Herz berührt.

   

You must be logged in to post a comment Login

Leave a Reply