facebook_pixel

Sonnenschutz für Haut und Haare – Wie mache ich es richtig?

Es ist Sommer und Sie fahren bestimmt in den Urlaub. Die meisten Leute fahren ans Meer oder liegen den ganzen Tag am Pool. Auch ich fuhr in den Urlaub – in die USA und noch dazu in den „Sunshine State“ Florida. Sonnenschutz ist also extrem wichtig. Einfach nur Sonnencreme draufschmieren reicht nicht. Man muss also wissen, wie man seine Haut und Haare richtig schützt.

Haut

  • Wenn man nicht sehr oft in der Sonne ist, muss man sich erst langsam daran gewöhnen. Bis mindestens dahin sollten Sie z.B. UV-dichte Kleidung tragen. Je dichter die Textilien gewebt sind, desto besser schützen sie. Trotz dem sollten Sie auch Sonnencreme unter der Kleidung auftragen.
  • Sie müssen die Sonnencreme finden, die am besten zu Ihnen passt. Je empfindlicher ihre Haut ist, umso höher muss der LSF sein.
  • Sie sollten einen Hut tragen, um Ihr Gesicht zu schützen, aber auch das müssen Sie eincremen. Es gibt sogar spezielle Lippenpflegestifte, mit einem LSF bis zu 50.
  • Auch auf den Schutz Ihrer Augen sollte geachtet werden. Sie sollten eine Sonnenbrille mit UV-Schutz kaufen (dies ist am Gestell gekennzeichnet, sonst können Sie einfach bei einem Verkäufer nachfragen), denn ohne UV-Schutz führt die Brille dazu, dass sich die Pupille weitet und somit kommen mehr UV-Strahlen hinein.

Haare

  • Setzen Sie sich einen Hut auf, dies schützt abgesehen von Ihrem Gesicht auch Ihre Haare. Falls Sie keinen Hut haben, binden Sie Ihre Haare hoch. Somit sind nicht alle Haare der UV-Strahlung ausgesetzt.
  • Nach dem Baden, egal ob im Pool oder Meer, sollten Sie Ihre Haare ausspülen. Am besten benutzen Sie danach eine Haarkur, damit Ihr Haar wieder an Feuchtigkeit gewinnt.
  • Es gibt auch Sonnenschutz-Mittel für die Haare. Sie müssen es einfach aufsprühen und einkämmen. Nach dem Baden noch einmal wiederholen. Gute Mittel gibt es z.B. von Garnier oder von Lancaster.

   

You must be logged in to post a comment Login

Leave a Reply