Tokio Marathon 2019 um anderen zu helfen

Wir alle tragen auch Verantwortung, anderen Menschen auf die eine oder andere Art zu helfen.

Und wir alle können es.

Es unterscheiden sich nur die Wege wie wir es tun.

Manchmal sind es warme Worte, manchmal eine herzliche Umarmung, manchmal ein Fahrrad, das wir nicht mehr brauchen und manchmal ist es eine Spende für einen guten Zweck.

Mit meiner Initiative „Sports for Good“ (www.sports-for-good.org) versuche ich das zu tun, was ich tun kann um vielen, einigen oder eben nur einer Person zu helfen.

Für März 2019 habe ich mich entschieden beim Tokio-Marathon als Charity Läufer anzutreten. Als Charity Läufer sammelt man Spenden bis zum Lauf für eine der offiziellen Hilfsorganisationen.

Ich habe mich für „Action against Child Exploitation” ( http://acejapan.org/english/) entschieden. Diese Hilfsorganisation steht für die gleichen Prinzipien wie ich selbst, sie steht für den Kampf gegen Kindermissbrauch, Kinderarbeit und gegen Armut. Gleichzeitig steht sie für die einzige richtige und dauerhafte Lösung aller dieser Probleme, sie steht für die Bildung der Kinder. Sie arbeitet weltweit, die meisten Projekte werden aber in Indien und Ghana implementiert.

Ich selbst habe bereits 790 Euro gespendet und es würde mich sehr freuen, wenn viele meinem Beispiel folgten und im Rahmen ihrer Möglichkeiten spendeten. Auch ein einziger Euro macht schon einen Unterschied.

Um mich und  die Hilfsorganisation „Action against Child Exploitation” zu unterstützen könnt Ihr hier spenden:

https://www.runwithheart.jp/en/donate?id=13617

   

You must be logged in to post a comment Login