Unglaubliche Geschichte von Sylvester Stallone

Filme mit Sylvester Stallone habe ich gerne gesehen. Sie sind nicht besonders anspruchsvoll, doch dafür sind sie oft mit Action gefüllt.

Sylvester Stallone als Schauspieler fand ich nie schlecht, aber auch nicht besonders gut.

Bis ich einen Artikel von Nunzio Presta mit dem Titel „SADDEST story ever told in Hollywood!“ bei LinkedIn gelesen habe. Es ging um die Lebensgeschichte von Sylvester Stallone.

Und sie hat mich berührt.

Am Anfang seiner Schauspielerkariere hat der junge Sylvester es sehr schwer gehabt. Keiner kannte ihn und keiner wollte ihm Rollen geben. Das brachte ihn nicht nur eine sehr schwere finanzielle Situation, sondern sogar in eine seelische Tieflage. In einem Moment brach er zusammen. Er stahl den Schmuck seiner Frau und verkauft ihn. Aber auch das Geld hat nicht lange gereicht. Es ging langsam noch schlimmer. Für kürze Zeit wurde er sogar obdachlos und verbrachte einige Tagen auf den Straßen von New York.

Von Anfang an hat ihn sein treuer Hund begleitet. Am tiefsten Punkt seiner Existenz angekommen sah er keinen anderen Ausweg, als auch seinen treuen Freund, seinen Hund, zu verkaufen. Er hatte einfach kein Geld mehr für Hundenahrung. Vor einem Getränke-Markt hat er einem Passanten seinen Hund zum Kauf angeboten. Der Fremde kaufte ihn für 25 Dollar.

Als Sylvester Stallone später in einem Interview darauf angesprochen wurde, hat er gesagt, dass er nach dem Verkauft auf der Straße geweint hat.

Zwei Wochen später sah er einen Box-Kampf zwischen Mohammed Ali und Chuck Wepner und bekam währenddessen die Idee für den später sehr bekannten Film „Rocky“.

Er schrieb ihn an einem einzigen Tag. Anschließend wollte er das Drehbuch verkaufen und bekam ein Angebot von 125.000 USD. Er hatte aber nur eine einzige Anforderung; er selbst wollte die Hauptrolle spielen.

Leider wurde seine Anfrage abgelehnt, mit der Begründung er würde merkwürdig aussehen und merkwürdig sprechen.

Einigen Wochen später haben sie ihm 250.000 angeboten aber immer noch keine Hauptrolle. Sylvester lehnte es ab. Das nächste Angebot lag bei 350.000 USD. Da der Käufer ihn immer noch nicht in der Hautrolle wollte, lehnte Sylvester es wieder ab.

Nach einiger Zeit gab der Käufer nach und war mit der Hauptrolle einverstanden. Bezahlt haben sie aber nur 35.000 USD.

Der Film wurde ein riesiger Erfolg.

Er wurde sogar in das Verzeichnis „American National Film Registry“ als einer der besten Filme in der amerikanischen Geschichte aufgenommen.

Sofort nach dem er 35.000 USD für sein Szenario bekommen hat, hat er seinen Hund zurück kaufen wollen.

Er ging zum gleichen Getränke-Markt, vor dem er seinen Hund verkauft hatte. Er stand dort und wartete, ob der unbekannte Man vielleicht wiederkäme. Am dritten Tag hatte er Glück und sah den Mann, der seinen Hund gekauft hatte.

Er hat ihn angefleht, den Hund zurückzukaufen. Zu erst hat er dem Mann 100 USD angeboten. Der Mann wollte es nicht. Das nächste Angebot lag bei 500 und das nächste bei 1000 USD. Der Man hat alle Angebote abgelehnt.

Akzeptiert hat er erst, als Sylvester Stallone ihm 15.000 Dollar für seinen Hund geboten hatte.

Er kaufte somit den Hund, den er für 25 USD verkauft hatte, für 15.000 Dollar zurück.

Sylvester Stallone war ganz unten. Um zu überleben, hatte er sogar seinen Hund verkaufen müssen. Heute ist er einer der bekanntesten Schauspieler auf dem Planeten.

Er hat nie aufgehört seinen Traum zu träumen. Er hat immer dafür gekämpft und er hat immer die richtigen Werte in seinem Herzen getragen.

Seitdem ich diese Geschichte gelesen habe, sehe ich diesen Schauspieler mit anderen Augen. Seine Geschichte hat mich aber auch motiviert an meinen Träumen festzuhalten und für sie zu kämpfen, egal was kommt.

   

You must be logged in to post a comment Login

Leave a Reply