facebook_pixel

Warum schaut uns beim Schlafen immer ein Fuß heraus?

Haben Sie sich jemals analysiert, wenn Sie schlafen? Ich war sehr überrascht als ich gelesen haben, dass über 70% der Menschen beim Schlafen einen Fuß unter der Decke herausstrecken. Ich habe in dieser Aussage auch meine Schlafgewohnheit entdeckt.

Ich strecke wirklich jede Nacht mindesten einen, manchmal auch beide Füße heraus.

Diese interessante Tatsache wurde auch von Wissenschaftlern untersucht. Die Erklärung wurde in der Körpertemperatur und dem damit verbundenem Schlafverhalten gefunden.

Es ist eigentlich so, dass wenn die umgebenden und somit auch Körpertemperatur höher ist, wir aktiver werden. Wenn die Körpertemperatur absinkt werden die Prozesse, die im Körper ablaufen, langsamer. Eigentlich kann man bereits aus diesen Tatsachen den Schluss ziehen, dass man zum Einschlafen eine niedrigere Temperatur als zum Aktiv sein benötigt.
Ein sehr effektiver Körperteil um die Temperatur zu senken sind unsere Beine bzw. unsere Füße. Also strecken wir jede Nach unsere Füße hinaus um sie abzukühlen. Dadurch wird die Körpertemperatur abgesenkt und wir schlafen leichter ein und besser durch.

Wenn Sie nächstes Mal Probleme beim Einschlafen haben, strecken Sie einfach einen Fuß unter der Decken heraus.

   

You must be logged in to post a comment Login

Leave a Reply