facebook_pixel

Was schadet deinem Herzen?

Es ist uns allen klar, dass für ein gesundes Herz 3 Sachen die wichtigsten sind:

  • gesunde Ernährung
  • viel Bewegung und Aktivität
  • wenig Stress

Es gibt aber eine Reihe an weiteren Kleinigkeiten, die unser Herzen negativ beeinflussen. Wenn man sie vermeidet, kann das äußerst positive Auswirkungen auf unser Herz haben.

Verschmutzte Luft und Lärm

Wissenschaftler aus Schweden haben Menschen, die einst einen Herzinfarkt erlitten haben nach deren Wohnorten befragt. Es wurde festgestellt, dass Luftverschmutzung die Krankheit begünstigt hat. Außerdem haben sie festgestellt, dass Menschen, die in einer Straße mit einem Geräuschpegel von über 50db ein 40% höheres Risiko haben, einen Herzinfarkte zu erleiden.

Langes Verweilen im Verkehr

Eine wissenschaftliche Untersuchung in Deutschland hat gezeigt, dass die Wahrscheinlichkeit eines Herzinfarktes bei langem Verweilen im Verkehr 1 Stunde nachdem man aus dem Verkehr herausgekommen ist 3 Mal größer ist.

Dabei spielt es keine Rolle, ob man selbst fuhr oder gefahren wird, oder mit welchem Verkehrsmittel man fährt.

Einsamkeit

In Dänemark haben Wissenschaftler festgestellt, dass Menschen, die allein waren, doppelt so viele Herzprobleme hatten wie die, die mit einem Partner lebten.

Zu wenig oder zu viel Schlafen

Untersuchungen zeigen, dass weniger als 6 Stunden oder mehr als 9 Stunden Schlaf pro Tag erheblich das Risiko einer Herzerkrankung erhöhen.

Schlechte Laune

Schlechte Laune, Ärger, Streitigkeiten und Aggressionen führen, ins besondere bei Männern, oft zu Erkrankungen des Herzkreislaufsystems.

Häufiger Temperaturwechsel

Häufiger und schneller Temperaturwechsel kann dem Herzen schaden. Wenn Sie zum Beispiel Sport getrieben haben wird Ihr Körper dadurch richtig erhitzt und Sie schwitzen. Wenn Sie direkt danach eine kalte Dusche nehmen ist der Temperaturausgleich eine sehr große Anstrengung für Ihren Körper. Ein anderes Beispiel wäre häufiges Reisen aus warmen in kalte Gebiete.

Energydrinks

Durch Zutaten wie z.B. Guarana, Koffein und ähnliches könnte es dazu führen, dass Ihr Herz einer besonderen Belastung ausgesetzt ist. Herzrasen, hoher Blutdruck aber auch ein Herzinfarkt können die Folge sein.

Sorgen

Sorgen sind immer direkt mit Stress sowie mit Angst verbunden. Menschen mit vielen Sorgen sind sehr oft auch gestresst. Manchmal sogar so sehr, dass sie es nicht einmal bemerken. Menschen mit vielen Sorgen haben eine erhöhte Chance, einen Herzinfarkt zu bekommen verglichen mit Menschen mit weniger Sorgen.

Über die Auswirkung von Sorgen auf das Herz habe ich hier geschrieben. (LINK)

   

You must be logged in to post a comment Login

Leave a Reply