facebook_pixel

Wie soll man Sport treiben, um am meisten abzunehmen?

Nachdem Sie sich für eine Sportart entschieden haben, ist es sehr ratsam sofort über eine zweite oder auch eine dritte nachzudenken. Warum man mehrere Sportarten im Ärmel haben soll, wird gleich deutlicht.

Unsere Körper ist eigentlich ein Wunder der Natur. Er ist wie ein System, das immer im Gleichgewicht zu sein versucht. So will der Körper sowohl unsere Temperatur als auch Wassergehalt oder Mineraliengehalt immer konstant halten. Um auch für die schlechten Zeiten vorbereitet zu sein, ist unserer Körper so programmiert, dass er ständig versucht die Reserven aufzubauen. Das ist eine der wichtigsten Überlebensstrategien, die wir uns durch die Evolution angeeignet haben. Da sie durch die niedrigsten Instinkte gesteuert wird, kann man sie auch nicht bewusst ändern.
Ein Beispiel soll dieses Verhalten erklären.

Essen Sie sehr wenig, denkt Ihr Körper bald sterben zu müssen. Sobald die erste Gelegenheit kommt, wird er zuschlagen. Er wird sie treiben „ohne Ende“ und fast alles zu essen. Schließlich muss er die Reserven aufbauen um nicht bald ohne Essen sterben zu müssen.

Ähnlich ist es auch mit den Belastungen. Umso wenig Energie wie möglich zu verbrauchen, lernt der Körper sehr schnell optimal mit einer Belastung umzugehen. Er lernt mit immer weniger Energie die gleiche Leistung zu vollbringen.

Wenn Sie zum Beispiel sehr selten oder noch nie einen Crosstrainer genutzt haben und damit anfangen, werden sie in den einigen ersten Trainingseinheiten viele Kalorien verbrauchen. Bereits nach einigen Malen lernt der Körper mit dieser neuen Belastung umzugehen und er reduziert seinen Energieverbrauch. Er erreicht das Gleiche, verbraucht aber wesentlich weniger. Das bedeutet, dass Sie bei einer gleich langen Trainingseinheit weniger Kalorien als am Anfang verbrauchen.

Sie könnten jetzt die Dauer oder die Intensität vergrößern und selbstverständlich würden Sie auch mehr Kalorien verbrauchen. Allerdings würden sie viel mehr abnehmen wenn sie einen kleinen Trick anwenden. Halten Sie Dauer und Intensität weiterhin gleich, ändern sie aber die Art der Belastung. Und schon ist der Körper überrascht und muss sich wieder auf eine neue Belastung einstellen. Wenn wir beim Crosstrainer bleiben, könnte die Veränderung so aussehen, dass sie sich einfach rückwärts bewegen.

Wenn sie nicht nur die Ausführungsart innerhalb einer Sportart ändern, sondern auch die Sportart selbst, dann erreichen sie den optimalen Zustand.
Deshalb ist es gut gleich mehrere „Lieblings-Sportarten“ zu haben.
Um am meisten Abzunehmen, könnte Ihr Trainingsplan für 3 Wochen etwa so aussehen:

  1. Woche:
    Montag 30 Minuten Schwimmen,
    Mittwoch 1 Stunde Fahrrad und
    Samstag 2 Stunden Wandern
  2. Woche:
    Montag 30 Minuten Crosstrainer und 15 Minuten Eigengewichtübungen,
    Mittwoch 30 Minuten Laufen und 10 Minuten Gehen,
    Freitag 30 Minuten Eigengewichtübungen (andere als am Montag)
  3. Woche:
    Montag 1 Stunde Krafttraining im Fitnessstudio,
    Donnerstag 1,5 Stunden Fahrrad,
    Samstag 1 Stunde Nordic Walking

Die Abwechslung bewirkt besseres Abnehmen und macht viel mehr Spaß als immer wieder das Gleiche zu wiederholen.
Viel Spaß beim Abnehmen.

   

You must be logged in to post a comment Login

Leave a Reply