facebook_pixel

Wo gibt es die besten Makronen in Paris?

Als ich noch bei Siemens und später bei Wincor Nixdorf arbeitete, hatte ich Kollegen aus Paris, die uns regelmäßig besucht haben.

Einige von ihnen brachten Makronen mit. Seit damals, und das ist mittlerweile über 10 Jahre her, bin ich in diese kleinen, süßen Küchlein verliebt.

Sie sind weich, schmelzen im Mund und haben einen sehr intensiven Geschmack.

Man kann sie fast überall in Paris kaufen. Allerdings sind einige Konditoren oder Bäcker besonders gut. Sie genießen teileweise ein Image, das weit über die Grenzen von Frankreich hinaus reicht.

So ein Meister der Makronen ist der Pariser Konditor Pierre Hermé. Seit Ende der Neunziger kann man seine Werke in seinen eigenen Boutiquen genießen.

Eine davon liegt auf der rue Cambon, nr. 4 ziemlich im Zentrum von Paris.

Er ist aber nicht nur in Paris bekannt. Seit 2010 expandiert er auch im Ausland. Heute kann man seine Makronen in England, Qatar, Saudi Arabien, Dubai, Hongkong, Japan, China, Deutschland, Thailand und anderen Ländern genießen.

Wenn ich genießen schreibe, dann meine ich es wirklich so. Seine Kreationen klingen oft „verrückt“ z.B. Vanille mit Basilikum oder Rhabarber mit Erdbeere, Pistazie mit Himbeere oder Milchschokolade mit Passionsfrucht. Sie sind aber alle ein Hochgenuss für jeden Gaumen. Nicht um sonst wurde er von der Vogue „Picasso der Konditorei“ oder von der New York Times „Küchenkaiser” oder vom Guardian „König der modern Konditorei” genannt.

Ich kann nur sagen, ich liebe seine Kreation und ich werde sie mit Sicherheit wieder essen. Vielleich schon sehr bald (z.B. zu Hause in Dubai).

http://www.pierreherme.com

   

You must be logged in to post a comment Login

Leave a Reply